Beratung und Analyse

Im Rahmen eines ausführlichen Gespräches mit Dr. Kohrgruber werden mögliche Ursachen des Haarausfalles besprochen. Haar- und Kopfhautanalysen werden meist direkt in der Praxis durchgeführt. Notwendige weiterführende medizinische Untersuchungen werden vereinbart und, falls notwendig, im Ramen eines weiteren Termines besprochen. Nachdem die Ursache des Haarausfalles bestimmt wurde, werden diese und mögliche Behandlungsmethoden genau besprochen. Für die Auswahl und Durchführung der bestmöglichen Behandlung ist es wichtig, dass die Betroffenen die Zusammenhänge möglichst gut verstehen. Wir versuchen die Informationsgespräche mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen zu führen. 

Zur Untersuchung möglicher Ursachen stehen uns verschieden technische Hilfsmitte zur Verfügung:

  • Mit Hilfe des Auflichtmikroskopes können die Haare und die Kopfhaut vergrößert dargestellt und Veränderungen erfasst werden. Mit Hilfe eines digitalen Auflichtmikroskopes können wir  unseren Patienten die vergrößerten Bilder zeigen und die Veränderungen erklären. 
  • Ein EMG (Elektromygramm) dient zum Nachweis von Verspannungen der Kopfhaut. Diese Verspannungen können die Durchblutung der Kopfhaut verschlechtern und damit Haarausfall verursachen. Mit dem EMG wird die Aktivität der Kopfhautmuskeln mittels aufgeklebter Elktroden gemessen. Diese Untersuchung ist schmerzfrei und ungefährlich. Insgesamt dauert sie ca. 10 Minuten. Das Ergebnis kann unmittelbar anschließend besprochen werden.
  • Das Trichogramm kann aktiv wachsende und nicht wachsende Haare zahlenmäßig erfassen und graphisch darstellen. 
  • Zur weiteren Abklärung des Haarausfalles sind meist Blutuntersuchungen notwendig. Diese werden in spezialiserten Laboren durchgeführt. 
Rupertusplatz 3, 1170 Wien | T +43 1 480 40 80 | F +43 1 480 40 80-40 | praxis@wien-hautarzt.at